Geschichte

Unsere Gründungsgeschichte

Wegen der Umstrukturierung des II. Korps wurden auch am Standort Dillingen Veränderungen vorgenommen.
Das FmBtl 210 wurde nach ULM verlegt und zu einem Regiment aufgestockt.
Die 2.Kompanie des FmBtl 230 wurde aufgelöst. (Sommer 1992)
Die FmAusbKp 1/II des FmBtl 230 wurde aufgelöst. (17.03.93)
Die 4./FmBtl 230 wurde am 01.10.93 umgetauft in die 2./FmBtl 230. Aus war's mit der stolzen Tigerkompanie. Beim Sommerfest 1994 trafen sich einige Kameraden aus früheren Zeiten der "alten Kompanien 4./230 und 1/II" und wollten die Sache so nicht stehen lassen. StFw Rossmeisl, der Spieß der alten und neuen Kompanie, gründete daraufhin mit seinem Vor-Vorgänger StFw a.D. Max Lutz, seinem KpTrpFhr Alois Bschorr, dem "letzten Spieß der 1/II" StFw a.D. Horst Schwägerl und dem ehemaligen ZgFhr Hermann Hagelweide im Frühjahr 1994 den Traditionsverein. Beim Sommerfest 1995 machte man ein bisschen auf den Verein aufmerksam und siehe da, man hatte gleich 15 Neuaufnahmen.
1996 war dann die erste Versammlung im Uffz-Heim. Zum Vorstand wurde Heribert Rossmeisl gewählt, Kassenwart wurde Max Lutz.
Man beschloss, dass sich die Mitglieder 1-2 mal jährlich treffen und die Einladungen dazu von der Vorstandschaft kommen. Damit auch Unkosten gedeckt sind einigte man sich auf einen Jahresmitgliedsbeitrag von 20 DM, jetzt 10 EURO.